Wie hält man eine Mimosenpflanze am Leben?
Wie hält man eine Mimosenpflanze am Leben?

Video: Wie hält man eine Mimosenpflanze am Leben?

Video: Die Mimose (Mimosa Pudica) - Tipps zur Pflege, Haltung, Standort, Vermehrung und Bewässerung 2022, September
Anonim

Pflege einer empfindlichen Pflanze (Mimosa Pudica)

  1. Boden: Gut durchlässiger Lehmboden.
  2. Behälter: Mittelgroßer Topf mit Drainage.
  3. Licht: Helles Licht, etwas direktes Sonnenlicht.
  4. Temperatur: 60-85 F (16-30 C)
  5. Luftfeuchtigkeit: Hoch.
  6. Gießen: Konstant feucht, aber nicht matschig.
  7. Düngen: Alle zwei Wochen verdünnter kaliumreicher Flüssigdünger.
  8. Vermehrung: Samen.

Außerdem, warum stirbt meine Mimosenpflanze?

Übermäßiges Gießen kann dazu führen, dass den Wurzeln Luft fehlt und sie verrotten, was zu Pflanze, Anlage Trocknen und Absterben. Überwässerung kann auch zu Schimmel in den Wurzeln führen. Lebewesen im Boden können an den Wurzeln kauen, sodass der Flüssigkeitspfad unterbrochen wird.

Außerdem, wie lange leben Mimosa pudica? 2 Jahre

Wie oft gießt man folglich eine empfindliche Pflanze?

Wasser regelmäßig, um den Boden feucht zu halten, aber nicht Wasser protokolliert. Die Pflanze, Anlage ist anfällig für Wurzelfäule in verdichteten oder zu nassen Böden. Das Wachstum kann mit einem kaliumreichen Flüssigdünger, der auf etwa die halbe Stärke verdünnt ist, gefördert werden Wasser, während der Vegetationsperiode alle zwei Wochen auf den Boden aufgetragen.

Wie heißt die Pflanze, die sich beim Berühren schließt?

Mimose

Beliebt nach Thema